• Startseite
Montag, 10 Oktober 2022 14:32

Zusammenspiel der Feuerwehren im Abschnitt Mayrhofen

Die Freiwillige Feuerwehr Tux durfte die diesjährige Jahresübung des Abschnittes Mayrhofen ausrichten.

Die Nachbarfeuerwehren aus Finkenberg, Mayrhofen, Ginzling, Schwendau und die Betriebsfeuerwehr Verbund nahmen an der Übung teil. Annahme war ein Brand der Jausenstation Lattenalm auf rund 1.700 Meter. Die äußerst aufwändige Wasserversorgung wurde einerseits über die Beschneiungsanlage der Eggalm Bahnen und andererseits über eine Relaisleitung vom Torbach (Bereich Vogelnest) mittels 6 Tragkraftspritzen, um die 180 Höhenmeter zum Brandobjekt zu überwinden, sichergestellt. Nach 40 Minuten konnte bei der Relaisleitung „Wasser Marsch“ gegeben werden. Hierzu wurden 90 B-Schläuche auf einer Länge von 1800 Meter verlegt. Über 70 Feuerwehrfrauen/Männer mit 9 Fahrzeugen beteiligten sich an dieser Übung. Unter Beobachtung von Bezirksfeuerwehrinspektor Stefan Geisler, Bezirksfeuerwehrkommandant Stellvertreter Hansjörg Eberharter und Vizebürgermeister Vitus Gredler wurde die Übung durchgeführt. Nach rund 2 Stunden konnte diese Übung erfolgreich beendet werden. „Die Kommunikation spielt hier eine sehr wesentliche Rolle, damit das Zusammenspiel der Feuerwehren funktioniert, deshalb sind solche Übungen unerlässlich.“ so BFK-Stv. Hansjörg Eberharter sichtlich zufrieden.

Bürgermeister-Stv. Vitus Gredler: „Es ist immer wieder beeindruckend zu sehen, mit welcher Begeisterung und Fachwissen bei unseren Feuerwehren gearbeitet wird, um dem nächsten zu helfen, auch wenn es in diesem Fall nur eine Übung war. Wir können Stolz sein auf unser Freiwilligen Feuerwehren.“

Der angebrochene Abend nahm in der Bergfriedalm in Lanersbach einen kameradschaftlichen Ausklang.

Bericht und Bilder: Feuerwehr Tux

Gelesen 582 mal

Bildergalerie

Notrufnummern

Feuerwehr 122
Polizei 133
Rettung 144
Vergiftungszentrale +431 406 4343
Gehörlosen Notruf-SMS 0800 133 133

(c) Copyright BFV Schwaz
Alle Rechts vorbehalten.