• Startseite
Montag, 22 April 2019 12:43

Waldbrand in Bruck forderte 5 Feuerwehren

Zu einem Waldbrand am Bruckerberg wurde die Freiwillige Feuerwehr Bruck am Ziller am 20.04.2019 alarmiert.

 

Da sich der Einsatzort am Berg befand und sich die Wasserversorgung als schwierig herausstellte ließ der Einsatzleiter der Freiwilligen Bruck am Ziller Kommandant OBI Johannes Kircher die Freiwilligen Feuerwehren Hart, Schlitters, Strass und Wiesing nachalarmieren. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet ein Waldstück in Brand. Während die Ortsfeuerwehr umgehend mit den Löscharbeiten begann wurde von den restlichen Einsatzkräften eine Zubringerleitung mit zwei Tragkraftspritzen aufgebaut. Somit war die Wasserversorgung gesichert und der Brand konnte schnell gelöscht werden.

 

Im Einsatz standen:

- FF Bruck

- FF Hart

- FF Schlitters

- FF Strass

- FF Wiesing

- Polizei

- Rettung

GESAMT 121 Einsatzkräfte mit 14 Fahrzeugen

 

Text: Dominik Böck - ÖA BFV Schwaz

Bilder: Zoom-Tirol und FF Wiesing

Gelesen 257 mal