Home Diese Seite drucken - Print this Page
 
 
 
 
 
 

DOWNLOAD ÖA Hilfsmittel

Ab sofort stehen im Internen Bereich sowohl das Infoheft ÖA, als auch eine Zusmamenfassung Bild- und Medienrecht zum Download bereit.

Zum internen Bereich





 

Jugend-Abschnittsübung im AB Achental

Am 17.09.2016 fand die mittlerweile alljährliche Abschnittsfeuerwehrjugendübung des Abschnitts Achental statt.

Bei dieser Übung wird gemeinsam mit den drei Jugendfeuerwehren Achenkirch, Eben und Pertisau eine Übungsannahme abgearbeitet. Heuer war die Feuerwehr Achenkirch Austragungsfeuerwehr für diese Übung. Um ca. 14:00 Uhr wurden die Jugendfeuerwehren von der Florianstation bzw. vom Einsatzleiter alarmiert. Da bei der Feuerwehrjugend der Spielerische Faktor einen hohen Stellenwert hat, wurde auch der Einsatzleiter von einem Jugendfeuerwehrmann ausgeübt. Übungsannahme war ein Brand auf der Terrasse beim Karlingerhof mit verletzen Personen. Umgehend rückte TLFA-2000 und KLF Achenkirch zum "Einsatzort" aus.

Am Einsatzort angekommen wurde sofort mit der Personenbergung durch Wegziehen und anschließendem Abtransport mit der Schaufeltrage begonnen. Die andere Mannschaft hatte die Aufgabe einen Löschangriff mittels HD-Schlauch zu starten. Auch ein Hydroschild wurde zum Schutz des Nachbargebäudes in Betrieb genommen. Nach weiterer Lageerkundung vom Einsatzleiter stellte sich heraus, dass die Drehleiter von Eben benötigt wird. Umgehend wurde von der Florianstation DLK & LFA Eben nachalarmiert. Die Aufgabe der Feuerwehrjugend Eben beschränkte sich auf einen Löschangriff mittels Drehleiter und der dazugehörigen Speiseleitung. Unterstützt wurden sie vom KLF Achenkirch. Auch eine Personenbergung musste von den Jungfeuerwehrlern der Feuerwehr Eben durchgeführt werden. Wenige Minuten später wurde vom Einsatzleiter ein Wiesenbrand durch Funkenflug im Bereich Kiosk festgestellt. Sofort wurde die Feuerwehrjugend Pertisau mittels LFA alarmiert um diesen Brand mit einem Regellöschangriff mit Tragkraftspritze zu bekämpfen.


Nach erfolgreicher Arbeit und Erreichen des Übungszieles fand eine Nachbesprechung direkt vor dem Übungsobjekt statt. Abschnittsfeuerwehrkommandant Hubert Rainer überbrachte seine positiven Eindrücke und lobte die Jungfeuerwehrmänner und Frauen für die gelungene Abschnittsübung.
Auch Kommandant Georg Künig lobte die Jugendfeuerwehren und bedankte sich, dass trotz schlechtem Wetter alle so zahlreich erschienen  sind.  Im Anschluss daran wurden die drei Jugendfeuerwehren zu einem Schnitzel zum Camping eingeladen.


Die Feuerwehrjugend Achenkirch möchte sich bei der Feuerwehrjugend Eben & Pertisau für die gute Zusammenarbeit bedanken.
Des Weiteren möchten wir uns auch bei Andreas Klosterhuber (Karlingerhof) für Bereitstellung des Übungsobjektes, sowie der Spende bedanken!
Besonderer Dank gilt auch Michael Patis, welcher sich freundlicher Weise die Zeit nahm und die Abschnittsfeuerwehrjugendübung filmte!


An der Übung beteiligt waren:
   - Feuerwehrjugend Achenkirch mit TLFA 2000 & KLF - 8 Jungfeuerwehrlern - 8 Jugendbetreuer bzw. Helfer
   - Feuerwehrjugend Eben mit DLK 23-12 & LFA - 3 Jungfeuerwehrlern - 5 Jugendbetreuer bzw. Helfer
   - Feuerwehrjugend Pertisau mit LFA - 6 Jugendfeuerwehrlern - 2 Jugendbetreuer bzw. Helfer
   - sowie Abschnittsfeuerwehrkommandant Hubert Rainer

 

 

 

 
Kontakt   ·   Kontakt   ·   Impressum   ·   Sitemap   
Sie verwenden einen veralteten Browser, bitte laden Sie sich einen neueren Browser z.B. von www.mozilla-europe.org/de/ herunter!