Home Diese Seite drucken - Print this Page
 
 
 
 
 
 

DOWNLOAD ÖA Hilfsmittel

Ab sofort stehen im Internen Bereich sowohl das Infoheft ÖA, als auch eine Zusmamenfassung Bild- und Medienrecht zum Download bereit.

Zum internen Bereich





 

1. "Einsatznacht" der Jugendfeuerwehr Tux

Am Freitag den 04.08.2012 fand die erste Einsatznacht für die Jugendfeuerwehr Tux statt. Geplant durch die Jugendbetreuer hieß es in der Nacht vom 4. Auf den 5. August 12 Stunden durchgehenden Bereitschaftsdienst und verschiedenste Einsatzszenarien live erleben.

Um 19.00 Uhr war dann Dienstantritt im Gerätehaus Hintertux für die mitgliederreichste Jugendfeuerwehr im Bezirk Schwaz. Ähnlich wie z.B. bei der Berufsfeuerwehr hatten die Jugendlichen innerhalb der zwölf Stunden insgesamt 7 Einsätze, darunter drei Brandeinsätze, zu meistern. Auch bei den technischen Einsätzen (Sucheinsatz und Bergung eines Verunfallten mittels Hebekissen) konnten die Jugendlichen ihr bereits erlerntes Wissen unter Beweis stellen. Die Einsatzszenarien wurden dank Günther Stock, der die Übungen vorbereitet hatte, sehr realitätsnah durchgeführt. Sogar Abschnittskommandant Hansjörg Eberharter ließ es sich nicht nehmen, die Tuxer Jugendfeuerwehr in dieser spannenden Nacht zu besuchen.

Bei so viel Einsatz und Kameradschaft durfte natürlich auch die Verpflegung nicht fehlen und so wurde das gemeinsam Erlebte bei Grillwürstl und Limo nochmal besprochen. Danke an die Metzgerei Gasser für die gute Verpflegung!

Nach wenig Schlaf und einem wohlverdienten Frühstück gings nach dem letzten Einsatz um 06.00 Uhr früh dann nach Hause.

Ein besonderer Dank für diese tolle Nacht ergeht an alle unsere Jugendbetreuer Pascal, Michael, Lukas und Benny und an die Helfer Philipp, Lukas, Stefan, Markus, Christian, Marcel und Günther. Auch unserem Kommandanten Bernhard Kofler und seinem Stellvertreter Andreas Steindl möchten wir für´s dabei sein in dieser langen Nacht danken.

www.feuerwehr-tux.at

 

 
Kontakt   ·   Kontakt   ·   Impressum   ·   Sitemap   
Sie verwenden einen veralteten Browser, bitte laden Sie sich einen neueren Browser z.B. von www.mozilla-europe.org/de/ herunter!