Home Diese Seite drucken - Print this Page
 
 
 
 
 
 

DOWNLOAD ÖA Hilfsmittel

Ab sofort stehen im Internen Bereich sowohl das Infoheft ÖA, als auch eine Zusmamenfassung Bild- und Medienrecht zum Download bereit.

Zum internen Bereich


Bürozeiten im Bezirksverband

Jeden Dienstag von

18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

sind die Mitglieder des Bezirkskommandos im Büro anzutreffen.

Adresse: Münchnerstrasse 21, 6130 Schwaz, 1. Stock

Telefon: 05242 67888





 

SGL Gefahrgut

FT Albert Keiler

Aufgaben und Verantwortung des Sachgebietes 'Gefährliche Stoffe'

 

Täglich werden Güter, die wir für unser modernes Leben brauchen und auf die wir nicht verzichten wollen, in Tirol transportiert, so z. B.: Benzin, Heizöl aber auch Rohstoffe für moderne wasserabweisende, atmungsaktive Textilien oder Vorprodukte für moderne Kunststoffe.



Leider sind viele dieser Stoffe gefährlich, d.h. sie können leicht brennbar sein (Benzin) oder sie können beim Kontakt mit der Haut Reizungen oder sogar Verätzungen hervorrufen oder sie können wassergefährdend sein und zu einem Fischsterben führen, wenn sie in einen Bach oder Fluss gelangen.



Die Gefahrstoff-Feuerwehren sorgen dafür, dass die Folgen und Auswirkungen bei Unfällen für die Bevölkerung und für die Umwelt möglichst gering gehalten werden. Die Aufgabe des Sachgebietsleiters "Gefährliche Stoffe" ist es, die Gefahrstoff-Feuerwehr des Bezirks Schwaz - die Freiwillige Feuerwehr Jenbach - im Umgang mit Gefahrstoffen und die fachlich richtige Vorgangsweise bei Gefahrstoffunfällen zu schulen. Weiters ist es seine Aufgabe die Feuerwehren  bei einem Gefahrgutunfall vor Ort fachlich zu beraten und Kontakt  zu Spezialisten für Transportunfälle (TUIS - http://www.tuis.at) herzustellen.

 

 

 
Kontakt   ·   Kontakt   ·   Impressum   ·   Sitemap   
Sie verwenden einen veralteten Browser, bitte laden Sie sich einen neueren Browser z.B. von www.mozilla-europe.org/de/ herunter!