Home Diese Seite drucken - Print this Page
 
 
 
 
 
 

DOWNLOAD ÖA Hilfsmittel

Ab sofort stehen im Internen Bereich sowohl das Infoheft ÖA, als auch eine Zusmamenfassung Bild- und Medienrecht zum Download bereit.

Zum internen Bereich





 

Freiwillige Feuerwehr Stumm

Die Freiwillige Feuerwehr wurde am 7.Oktober 1894 gegründet. Die Gründungsprotokolle und Unterlagen aus der Gründerzeit sind heute noch erhalten. So geht aus der Stammliste hervor, dass die Feuerwehr im Gründungsjahr bereits aus 28 aktiven Wehrmännern bestand. Erster Kommandant war Johann Riser (Kratzl).

Die erste Handdruckspritze „Graßmayr Innsbruck“ Baujahr 1890 wurde bereits 1929 durch Vermittlung von Johann Niedermayr, Bauer zu Noal in Ahrnbach, aus Oberösterreich zur FFW-Stumm vermittelt.

Herkunft der Motorspritze „DKW“ und des Notstromaggregates:

Beim Rückzug der Deutschen Wehrmacht in den letzten Kriegstagen anfangs Mai 1945 hatte in Stumm ein Werkstattzug im Schlossgarten gelagert. Der damalige Hauptman Karl Ebster und dessen Stellvertreter Bürgermeister Kolb wussten, dass auf einem Werkstattauto eine Motorspritze und ein Lichtaggregat gelagert waren. Kurzer Entschluss der zwei Männer: Diese Geräte müssen wir organisieren, der Krieg ist sowieso bald zu Ende. Toni Hauser (Pöll) und Franz Stiegler (Zwöck), damals 13-14jährig, mussten Schmiere stehen. Die Posten waren nicht allzu aufmerksam, die Aktion gelang. So kam eine Motorspritze ‚DKW‘ und das Notstromaggregat zur Stummer Feuerwehr.

Anschaffungen und markante Ereignisse der Feuerwehr Stumm:

1977 – Kleinlöschfahrzeug Ford Transit

1983 – Drehleiter DL 30 von der Stadtfeuerwehr Solingen

1986 – Löschfahrzeug IVECO von Fahrzeugbau Marte, Vorarlberg

           KLF Ford Transit aus Braunschweig für Gerätehaus März

1989 – Anschaffung unserer Feuerwehrfahne

           Abhaltung Bezirks-Nassbewerb

1994 – 100 Jahrfeier

1996 – Abhaltung Landesfeuerbewerb

1997 – Austausch der alten Drehleiter gegen ein neueres Fahrzeug  

          wiederum von der Stadtfeuerwehr Solingen

2000 – Ankauf Tanklöschfahrzeug TLF 2000 der Fa. Empl

2007 – XVII. Internationale Feuerwehrsternfahrt mit über 7000

          Teilnehmer aus mehr als 20 Nationen und 300 Feuerwehr-

          Oldtimer.

2010 – Neuerlicher Austausch der Drehleiter durch ein modernes,

          den aktuellen Ansprüchen gerecht werdendes Fahrzeug von

          der Betriebsfeuerwehr Bayer Leverkusen

 

Der Ausschuss der Feuerwehr Stumm:

Kommandant HBI Sporer René, Kommandant Stellvertreter und Kassier OBILechner Josef, Schriftführerin HV Eberl Jaqueline, Gerätewart LM OberdacherFerdinand (Stumm) und LM Hauser Tobias (Stumm), ATS-Beauftragter LM TauschAlexander, ATS-Gehilfe und Gruppenkommandant LM Hollaus Franz jun.(Stummerberg), Obermaschinist LM Geisler Josef (Stumm) undObermaschinist-Gehilfe FM Wurm Alexander (Stummerberg), GruppenkommandantenLM Rahm Andreas (März) und LM Prader Markus (Stumm), Zugskommandanten HBMOrtner Franz (Stumm) und HBM Hollaus Franz sen. (Stummerberg), LM GruberFritz (Stumm), OFM Gruber Jasmin (Stumm), HFM Kopp Wilfried (März)

 

Die Fahrzeuge der FF Stumm
Kommandant René Sporer und Schriftführerin Jaqueline Eberl
 
Kontakt   ·   Kontakt   ·   Impressum   ·   Sitemap   
Sie verwenden einen veralteten Browser, bitte laden Sie sich einen neueren Browser z.B. von www.mozilla-europe.org/de/ herunter!