Home Diese Seite drucken - Print this Page
 
 
 
 
 
 

DOWNLOAD ÖA Hilfsmittel

Ab sofort stehen im Internen Bereich sowohl das Infoheft ÖA, als auch eine Zusmamenfassung Bild- und Medienrecht zum Download bereit.

Zum internen Bereich


Bürozeiten im Bezirksverband

Jeden Dienstag von

18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

sind die Mitglieder des Bezirkskommandos im Büro anzutreffen.

Adresse: Münchnerstrasse 21, 6130 Schwaz, 1. Stock

Telefon: 05242 67888





 

Chemikalien - Fluch und Segen zugleich

Fortbildung zum Thema Gefahren durch Chlorgas

 

Fortbildungen gehören in unseren Freiwilligen Feuerwehren im Bezirk zur Tagesordnung. Ein besonders weit gestreutes Themenfeld bilden dabei Chemikalien und ihre Gefahren, zum Beispiel Chlor, ein weit verbreitetes, technisch vielfältig eingesetztes, giftiges und ätzendes Gas. Im Zillertal wird die Chemikalie häufig in Hallenbädern von Tourismusbetrieben und in Schwimmbädern zur Wasseraufbereitung verwendet.

 

Um auf die Gefahren bei einem Chlorgasaustritt vorbereitet zu sein, bildeten sich über 40 Mann des Abschnittes Zell bei einer Schulung im Gerätehaus Gerlos weiter. Die Vortragenden, Sachgebietsleiter für Gefahrengut, Dr. Albert Keiler und Bezirksfeuerwehrinspektor sowie Betriebsleiter im Freizeitpark Zell, Stefan Geisler, klärten die Führungskräfte auf, welche Wirkungen das Gas auf den Menschen hat und welche Maßnahmen bei einem Chlorgasaustritt zu setzen sind, um im Ernstfall vorbereitet zu sein.

 

 

Info

Chlorgas wirkt vorwiegend auf die Atemwege. Wird es eingeatmet, reagiert es mit der Feuchtigkeit der Schleimhäute. Dadurch kommt es zu einer starken Reizung, bei längerer Einwirkung auch zu Bluthusten und Atemnot sowie Erstickungserscheinungen. Bei höheren Konzentrationen kommt es zur Bildung von Lungenödemen und starken Lungenschäden bis hin zum Tod.

 

 

Öffentlichkeitsarbeit

Bezirksfeuerwehrverband Schwaz

Patrick Taxacher


 
Kontakt   ·   Kontakt   ·   Impressum   ·   Sitemap   
Sie verwenden einen veralteten Browser, bitte laden Sie sich einen neueren Browser z.B. von www.mozilla-europe.org/de/ herunter!