Home Diese Seite drucken - Print this Page
 
 
 
 
 
 

DOWNLOAD ÖA Hilfsmittel

Ab sofort stehen im Internen Bereich sowohl das Infoheft ÖA, als auch eine Zusmamenfassung Bild- und Medienrecht zum Download bereit.

Zum internen Bereich


Bürozeiten im Bezirksverband

Jeden Dienstag von

18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

sind die Mitglieder des Bezirkskommandos im Büro anzutreffen.

Adresse: Münchnerstrasse 21, 6130 Schwaz, 1. Stock

Telefon: 05242 67888





 

AL-KO Kober GmbH – ein starker Partner für die heimische Feuerwehr

Die gute Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Feuerwehren ist ein ausschlaggebender Faktor für das Freiwilligensystem in Tirol. Neben der Freistellung der Mitarbeiter im Einsatzfall, die auf Kulanz der Geschäftsführung beruhen, sind auch materielle und finanzielle Unterstützungen für die Entwicklung der Wehren von Bedeutung.

Die Firma AL-KO Kober GmbH, mit den zwei Tiroler Werken in Ramsau und Zell, ist ein wichtiger Partner der regionalen Feuerwehren. Bereits im Jahr 2011 konnte das Unternehmen die bundesweite Auszeichnung „Feuerwehrfreundlicher Arbeitgeber“ entgegennehmen. Die Unternehmensführung hat immer ein offenes Ohr für Anliegen und ist einer von vielen Betrieben, die ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einsatzfall von ihrer Arbeit freistellen.

Die Freiwillige Feuerwehr Zell am Ziller konnte vor kurzen, durch die finanzielle Unterstützung der Firma AL-KO Kober GmbH über EUR 3.000, einen neuen Pumpenwagen in ihrem Inventar aufnehmen. Das Gefährt der Marke „Eigenbau“ beinhaltet die Materialien eines ausrangierten Löschfahrzeuges, darunter Druck- und Saugschläuche, Pumpe, Verteiler, Strahlrohre, Schlauchbrücken, Treibstoffkanister und div. Verbindungsstücke, und ist für einen kompletten Angriff geeignet. In Kombination mit dem LAST-Fahrzeug der Wehr, indem der Pumpenwagen problemlos transportiert werden kann, ist somit eine noch größere Flexibilität bei Einsätzen garantiert.

Die Freiwillige Feuerwehr Zell am Ziller bedankt sich auf diesen Weg bei der Firma, vertreten durch Geschäftsführer Dr. Klaus Köhlertz, für die Unterstützung. Ein besonderer Dank gilt Herrn Prokurrist Josef Hofer für die vorbildhafte Zusammenarbeit. Die Wehr wünscht ihm alles Gute in seinem wohlverdienten Ruhestand.

 

Patrick Taxacher

Öffentlichkeitsarbeit Abschnitt Zell

 

Ein starker Partner für die heimische Feuerwehr v.l.n.r.: Prokurrist Josef Hofer, Abschnittskommandant Siegfried Geisler, Geschäftsführer Dr. Klaus Köhlertz, Gerätewart Sebastian Geisler und Kommandant-Stellvertreter Alexander Stock
Pumpenwagen der Freiwilligen Feuerwehr Zell am Ziller
 
Kontakt   ·   Kontakt   ·   Impressum   ·   Sitemap   
Sie verwenden einen veralteten Browser, bitte laden Sie sich einen neueren Browser z.B. von www.mozilla-europe.org/de/ herunter!