Home Diese Seite drucken - Print this Page
 
 
 
 
 
 

DOWNLOAD ÖA Hilfsmittel

Ab sofort stehen im Internen Bereich sowohl das Infoheft ÖA, als auch eine Zusmamenfassung Bild- und Medienrecht zum Download bereit.

Zum internen Bereich


Bürozeiten - SOMMERPAUSE

Das Bezirksbüro ist ab 12. September wieder besetzt. Die Mitglieder des Bezirkskommandos sind jedoch telefonisch immer erreichbar.

Wir wünschen einen schönen Sommer.





 

Tödlicher Verkehrsunfall in Aschau

Am Mittwoch, den 18. März 2015 kam es im Gemeindegebiet von Aschau im Zillertal zu einem Fahrzeugabsturz. Für den über 90-jährigen Unfalllenker kam jede Hilfe zu spät.

 

Gegen 14:00 Uhr sah ein Schulkind vom Schulbus aus das Unfallfahrzeug im Wald liegen. Der Buslenker setzte über die Leitstelle Tirol sofort den Notruf ab. Die alarmierten Freiwilligen Feuerwehren Aschau im Zillertal und Kaltenbach rückten wenige Minuten später zur beschriebenen Unfallstelle auf den Distelberg aus. Der anwesende Notarzt konnte nur mehr den Tod des eingeklemmten deutschen Staatsbürgers feststellen. Nach der Bergung des Mannes wurde das Unfallfahrzeug von der Feuerwehr in Zusammenarbeit mit dem ÖAMTC mittels Autokran geborgen.

 

Laut Polizei geriet der bergwärts fahrende Mann aus bisher unbekannter Ursache über den Fahrbahnrand der Distelbergstraße hinaus. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb auf dem Dach rund zehn Meter unterhalb der Straße liegen.

 

Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren Aschau im Zillertal, Kaltenbach und Zell am Ziller. Als Einsatzleiter fungierte der Ortskommandant Johann Taxacher.

 

 

VIDEO...

 

Patrick Taxacher

Öffentlichkeitsarbeit BFV Schwaz

Das Fahrzeug blieb an einem Baum hängen

Trotz schnellen Einsatz kam jede Hilfe zu spät
Dokumentation der Unfallstelle aus der Luft
Bergung des Fahrzeuges in Zusammenarbeit mit dem ÖAMTC
 
Kontakt   ·   Kontakt   ·   Impressum   ·   Sitemap   
Sie verwenden einen veralteten Browser, bitte laden Sie sich einen neueren Browser z.B. von www.mozilla-europe.org/de/ herunter!