Home Diese Seite drucken - Print this Page
 
 
 
 
 
 

DOWNLOAD ÖA Hilfsmittel

Ab sofort stehen im Internen Bereich sowohl das Infoheft ÖA, als auch eine Zusmamenfassung Bild- und Medienrecht zum Download bereit.

Zum internen Bereich





 

FF Achenkirch bei Nachbarschaftshilfe in Deutschland

Um ca 7 Uhr wurde die FF Achenkirch zur Unterstützung bei einem Großbrand, in das benachbarte Kreuth (D) gerufen.


Einen Hilferuf erhielt unser Kommandat am frühen Morgen per Telefon von unserer befreundeten Feuerwehrkameraden aus Kreuth (D). Ein schon seit vier Uhr am Morgen anhaltender Großbrand hatte die Atemschutzträger aus dem Tegernseertal bis auf das Letzte gefordert und würden die Unterstützung von den Feuerwehren aus Achenkirch benötigen. Ohne lange zu zögern, wurde sofort die TLF Schleife der FF Achenkirch bei der Leitstelle Tirol ausgelöst, um so schnell wie möglich viele ATS Träger herbeizuholen. Nach einer ca. 20 minütigen Fahrt traf das TLF, vollbesetzt mit Atemschutzträgern am Einsatzort ein. Ausgerüstet mit Wärmebildkamera meldeten sich die Kameraden bei der Sammelstelle an und warteten auf ihren Einsatzbefehl. Nach einer kurzen Wartezeit erhielt unser erster Trupp den Auftrag, Nachlöscharbeiten am Dach des Brandobjektes durchzuführen. Wenige Minuten später kamen diese aber ohne verrichtete Arbeit wieder zurück, die Feuerwehrkameraden aus Bayern hatten alles so weit unter Kontrolle ein weiterer Einsatz der FF Achenkirch sei im Moment nicht notwendig. Um eventuell doch noch für die Hilfe bereit zu stehen, blieb man noch ca. eine Stunde bei der Atemschutzsammelstelle ehe der Nachhauseweg angetreten wurde. Nach 2,5 Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.
Im Einsatz stand die FF Achenkirch und Achental mit 20 Mann und vier Fahrzeugen.

 

www.ff-achenkirch.at 

 

HV Christian Huber

Schriftführer FF Achenkirch

 

 

Bilder: HV Christian Huber - FF Achenkirch

 
Kontakt   ·   Kontakt   ·   Impressum   ·   Sitemap   
Sie verwenden einen veralteten Browser, bitte laden Sie sich einen neueren Browser z.B. von www.mozilla-europe.org/de/ herunter!