Home Diese Seite drucken - Print this Page
 
 
 
 
 
 

DOWNLOAD ÖA Hilfsmittel

Ab sofort stehen im Internen Bereich sowohl das Infoheft ÖA, als auch eine Zusmamenfassung Bild- und Medienrecht zum Download bereit.

Zum internen Bereich


Bürozeiten - SOMMERPAUSE

Das Bezirksbüro ist ab 12. September wieder besetzt. Die Mitglieder des Bezirkskommandos sind jedoch telefonisch immer erreichbar.

Wir wünschen einen schönen Sommer.





 

PKW stürzt über die Böschung und droht 200 Meter abzustürzen

Ein älteres Ehepaar hatte großes Glück, als am Sonntag Abend bei einem Wendemanöver am Vomperberg der PKW der beiden über den Wegrand stürzte. Das Fahrzeug blieb vier Meter unterhalb der Straße in den Bäumen hängen, die beiden Insassen konnten von der Feuerwehr nahezu unverletzt gerettet werden.

Die beiden hatten ihr Fahrzeug am Eingang des „Vomper Loches“ geparkt. Als sie nach Hause fahren wollten, geriet das Fahrzeug beim Wenden über den Wegrand, überschlug sich einmal und blieb dann an einem kleinen Baum sowie einem Strauch kopfüber hängen. Hätten die Bäume das Fahrzeug nicht aufgefangen, wäre es im sehr steilen Gelände 200 Meter abgestürzt. Die beiden Insassen wurden beim Überschlag nur leicht verletzt, konnten ihr Fahrzeug aufgrund der Lage jedoch nicht verlassen.

Von der Leitstelle Tirol wurden die Feuerwehren Vomp und Schwaz, der Rettungsdienst mit RTW, Notarzt und Einsatzleiter sowie die Bergrettung Schwaz alarmiert. Vor Ort wurde das Fahrzeug mit mehreren Zurrgurten sowie mit dem Ladekran des Rüstwagens gesichert. Im Anschluss konnten die beiden Insassen mit Hilfe einer Schaufeltrage gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. 
Mit Hilfe des Kranes wurde das Fahrzeug wieder auf die Straße gehoben. Die Feuerwehren Vomp und Schwaz standen mit 9 Fahrzeugen und 58 Mann im Einsatz.

 

 

Bernhard Brandl 
Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Schwaz

 
Kontakt   ·   Kontakt   ·   Impressum   ·   Sitemap   
Sie verwenden einen veralteten Browser, bitte laden Sie sich einen neueren Browser z.B. von www.mozilla-europe.org/de/ herunter!