Home Diese Seite drucken - Print this Page
 
 
 
 
 
 

DOWNLOAD ÖA Hilfsmittel

Ab sofort stehen im Internen Bereich sowohl das Infoheft ÖA, als auch eine Zusmamenfassung Bild- und Medienrecht zum Download bereit.

Zum internen Bereich


Bürozeiten - SOMMERPAUSE

Das Bezirksbüro ist ab 12. September wieder besetzt. Die Mitglieder des Bezirkskommandos sind jedoch telefonisch immer erreichbar.

Wir wünschen einen schönen Sommer.





 

Küchenbrand in Buch i.T.

Zu einem Küchenbrand wurde die freiwillige Feuerwehr Buch i. T. am 22.12.2013 um 19:44 Uhr in den Ortsteil „Troi“, dem höchstgelegenen der Gemeinde Buch in Tirol alarmiert.

 

Die Bewohnerin eines Bauernhofes bemerkte eine starke Rauchentwicklung in der Küche und alarmierte umgehend die Einsatzkräfte. Die Feuerwehr Buch rückte daraufhin mit TLFA 2000/200, LFA-B, KLF 1, KLF 2 und MTF zum Brandobjekt aus. Aufgrund des langen Anfahrtsweges und der exponierten Lage wurde auch die Feuerwehr Jenbach mitalarmiert. Einsatzleiter HBI Günther Köchler, Kommandant der FF Buch, ließ sofort einen Atemschutztrupp ausrüsten, welcher in die verrauchte Küche zur Brandbekämpfung vordrang. Da anfangs zum Glück alle Fenster und Türen geschlossen waren, erlosch das Feuer im Bereich des Herdes durch den Sauerstoffmangel beinahe von selbst.

 

Die Kameraden der FF Buch mussten so lediglich kleine Nachlöscharbeiten durchführen. Weiters wurde die Brandstelle noch mit einer Wärmebildkamera überprüft.

 

Nachdem das Gebäude ausreichend belüftet wurde und keine Gefahr mehr zu befürchten war, rückten die Mannschaften der Feuerwehren Buch und Jenbach wieder in die Gerätehäuser ein.

 

Im Einsatz standen:

            FF Buch mit TLFA 2000/200, LFA-B, KLF 1, KLF 2, MTF und 45 Mann

            FF Jenbach mit KDO, TLFA 3000/200, LFA-B, TLK 23-12 und 22 Mann

            Rettung

            Einsatzleiter Rettung

            Polizei

 

 

www.ff-buch.at

www.ffjenbach.at

 

 

Dominik Böck

Öffentlichkeitsarbeit BFV-Schwaz

 

Der Brand erlosch zum Glück beinahe von selbst.
Mittels Wärmebildkamera...
...wurde die Brandstelle kontrolliert
Durch die starke Rauchentwicklung entstand ein größerer Sachschaden
Durch die enorme Hitze platzte der Putz von der Decke
Einsatzleiter HBI Günther Köchler, Kdt. FF Buch im Gespräch mit Wolfgang Habertitz und Karl Knoflach, Kdt FF Jenbach
 
Kontakt   ·   Kontakt   ·   Impressum   ·   Sitemap   
Sie verwenden einen veralteten Browser, bitte laden Sie sich einen neueren Browser z.B. von www.mozilla-europe.org/de/ herunter!