Home Diese Seite drucken - Print this Page
 
 
 
 
 
 

DOWNLOAD ÖA Hilfsmittel

Ab sofort stehen im Internen Bereich sowohl das Infoheft ÖA, als auch eine Zusmamenfassung Bild- und Medienrecht zum Download bereit.

Zum internen Bereich


Bürozeiten - SOMMERPAUSE

Das Bezirksbüro ist ab 12. September wieder besetzt. Die Mitglieder des Bezirkskommandos sind jedoch telefonisch immer erreichbar.

Wir wünschen einen schönen Sommer.





 

Brand in einem Wochenendhaus am Schwendberg

Die Freiwillige Feuerwehr Laimach wurde am Samstag, den 16. Februar 2013, um 06:09 Uhr mittels Sirene zu einem Brand in einem Wochenendhaus auf den Schwendberg zitiert. Das abgelegene Gebäude konnte nur durch die Hilfe eines Schneepfluges und durch einen Fußmarsch erreicht werden.

Insgesamt befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes zehn Burschen, im Alter zwischen 18 - 19 Jahre, aus Deutschland im Wochenendhaus. Einer der Burschen wurde gegen 06.00 Uhr durch den Brandgeruch wach und erkundigte sich nach der Lage. Er bemerkte im Gangbereich sowie in den angrenzenden Räumen starke Rauchentwicklung und weckte die übrigen Personen. Die Burschen stellten im Bereich des Küchenherdes, der sich im Eingangsbereich befindet, fest, dass die Holzwand zu brennen angefangen hatte. Die gestarteten Löschversuche der Burschen blieben erfolglos.

Die alarmierten Einsatzkräfte kamen nur schwer zum abgelegenen Wochenendhaus. Zur Unterstützung wurde ein Schneepflug angefordert, der es ermöglichte bis in die Nähe des Brandobjektes zu gelangen. Ein Fußmarsch zum über 200 Meter entfernten Objekt war dennoch notwendig.

Die Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Mittels Motorsäge mussten Teile der Holzverkleidung entfernt werden um an die Glutnester zu gelangen. Um erneutes aufflammen ausschließen zu können, wurde die Freiwillige Feuerwehr Ramsau mit einer Wärmebildkamera nachalarmiert. Gegen 08:00 Uhr konnten die Einsatzkräfte wieder in das Gerätehaus einrücken.

Ein Urlauber erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde mit dem Kleinlöschfahrzeug bis zur Landesstraße transportiert, wo er den Rettungskräften übergeben wurde. Die restlichen Urlauber blieben unverletzt. Brandursache war Überhitzung des Ofens.

Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren Laimach und Ramsau mit 17 Mann und drei Fahrzeugen. Als Einsatzleiter fungierte der Kommandant der FF Laimach, Andreas Kolb. Zudem waren das Rote Kreuz mit zwei Mann und einem Fahrzeug sowie zwei Beamte der Exekutive vor Ort.

 

Patrick Taxacher

Öffentlichkeitsarbeit Abschnitt Zell

 

Brand Wochenendhaus Schwendberg (Bilder: Polizeiinspektion Zell am Ziller)
 
Kontakt   ·   Kontakt   ·   Impressum   ·   Sitemap   
Sie verwenden einen veralteten Browser, bitte laden Sie sich einen neueren Browser z.B. von www.mozilla-europe.org/de/ herunter!