Home Diese Seite drucken - Print this Page
 
 
 
 
 
 

DOWNLOAD ÖA Hilfsmittel

Ab sofort stehen im Internen Bereich sowohl das Infoheft ÖA, als auch eine Zusmamenfassung Bild- und Medienrecht zum Download bereit.

Zum internen Bereich


Bürozeiten im Bezirksverband

Jeden Dienstag von

18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

sind die Mitglieder des Bezirkskommandos im Büro anzutreffen.

Adresse: Münchnerstrasse 21, 6130 Schwaz, 1. Stock

Telefon: 05242 67888





 

Brand einer KFZ Werkstätte in Schwaz

Am 29.04.2013, kurz vor 07:30 Uhr, wurde die Feuerwehr Schwaz zu einem Gebäudebrand in einer KFZ Werkstätte gerufen. Das Besondere daran: das Brandobjekt befindet sich in Sichtweite der Feuerwache sodass unser Gerätewart Hannes Unterlechner sich sofort ein Bild von der Situation machen konnte. Nach Rücksprache mit Kommandant Hilmar Baumann wurde daher Sirenenalarm für Schwaz ausgelöst. Damit wurden auch unsere Kameraden der Betriebsfeuerwehr Tyrolit mitalarmiert. Während Drehleiter und Tank 3 direkt an der Bundesstraße Aufstellung nahmen, wurde Tank 2 beim Haupteingang positioniert. Von dort wurde ein Löschangriff in den Dachstuhl vorgetragen, sicherheitshalber ein Wassersauger im Stockwerk darunter aufgestellt sowie das gesamte Gebäude druckbelüftet um eine unnötige Verrauchung zu verhindern. Tank 3 nahm als Erstmaßnahme einen Schaum - Schnellangrif vor, womit es möglich war, einen Großteil des offenen Feuers abzulöschen. Unter Atemschutz und zwei weiteren C - Rohren wurde der Brand innenhofseitig dann rasch unter Kontrolle gebracht. Die Drehleiter setzte ebenfalls einen Atemschutztrupp auf dem Dach des Gebäudes ein. Mit einer Kettensäge wurde dieses geöffnet, um das Feuer zu erreichen. Durch die kurze Anfahrt gelang es den Feuerwehren, den Brand auf das Vordach des Gebäudes zu beschränken. Die Wasserversorgung wurde über drei Hydranten sichergestellt.

 Die Atemschutzsammelstelle wurde direkt im Gerätehaus der Feuerwehr Schwaz aufgebaut. Die Bundesstraße musste für die Dauer der Löscharbeiten einspurig geführt werden, mehrere Streifen der Polizei sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Im Einsatz standen die Feuerwehr Schwaz mit sechs Fahrzeugen und 56 Mann sowie die Betriebsfeuerwehr Tyrolit mit zwei Fahrzeugen und 14 Mann.

 

www.ff-schwaz.at 

 

 
Kontakt   ·   Kontakt   ·   Impressum   ·   Sitemap   
Sie verwenden einen veralteten Browser, bitte laden Sie sich einen neueren Browser z.B. von www.mozilla-europe.org/de/ herunter!