Home Diese Seite drucken - Print this Page
 
 
 
 
 
 

DOWNLOAD ÖA Hilfsmittel

Ab sofort stehen im Internen Bereich sowohl das Infoheft ÖA, als auch eine Zusmamenfassung Bild- und Medienrecht zum Download bereit.

Zum internen Bereich


Bürozeiten im Bezirksverband

Jeden Dienstag von

18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

sind die Mitglieder des Bezirkskommandos im Büro anzutreffen.

Adresse: Münchnerstrasse 21, 6130 Schwaz, 1. Stock

Telefon: 05242 67888





 

Zwei Einsätze für die Feuerwehr Jenbach

Gleich zweimal musste die Feuerwehr Jenbach am Sonntag Nachmittag zu Einsätzen ausrücken. Den Anfang machte ein durch die Schneelast in Mitleidenschaft gezogenes Dach eines zweistöckigen Wohnhauses im Ortsteil Birkenwald. Durch diese Last drohten Teile des Daches auf die Straße zu stürzen. Um keine Personen zu gefährden, stiegen drei Mann, gesichert durch ein Brustgeschirr, auf das Dach, um es von der Schneelast zu befreien. Mithilfe des Steigers konnte dann schließlich die Gefahr gebannt und der gesamte Schnee abgeschöpft werden.

Noch während die Arbeiten am Dach in Gang waren, wurde von der Leitstelle Tirol ein weiterer Einsatz gemeldet. Eine Bewohnerin eines Wohngebäudes in der Achenseestraße in Jenbach bemerkte einen seltsamen Brandgeruch. Umgehend rückte ein Teil der Mannschaft vom ersten Einsatzort ab und eilte zum nächsten. Dort angekommen wurden umgehen sämtliche elektrischen Geräte mittels Wärmebildkamera überprüft, jedoch konnte kein Brand festgestellt werden. Vermutlich entstand durch einen technischen Defekt eine kleine Rauchentwicklung. 

Nach kurzer Zeit konnte auch dieser Einsatz beendet werden und die Feuerwehr Jenbach rückte wieder ins Gerätehaus ein.

 

www.ffjenbach.at 

 

Dominik Böck

Öffentlichkeitsarbeit Abschnitt Jenbach

 

Durch die Schneelast drohten auch die Dachziegel auf die Straße zu stürzen
Drei Mann der Feuerwehr Jenbach stiegen auf das Dach, um es von der Last zu befreien
Mit dem Steiger konnte die Gefahr schließlich gebannt werden
Zweiter Einsatzort: "Brandgeruch im Wohngebäude"
Nach gründlicher Überprüfung mittels Wärmebildkamera konnte zum Glück kein Brand entdeckt werden
 
Kontakt   ·   Kontakt   ·   Impressum   ·   Sitemap   
Sie verwenden einen veralteten Browser, bitte laden Sie sich einen neueren Browser z.B. von www.mozilla-europe.org/de/ herunter!