Home Diese Seite drucken - Print this Page
 
 
 
 
 
 

DOWNLOAD ÖA Hilfsmittel

Ab sofort stehen im Internen Bereich sowohl das Infoheft ÖA, als auch eine Zusmamenfassung Bild- und Medienrecht zum Download bereit.

Zum internen Bereich


Bürozeiten im Bezirksverband

Jeden Dienstag von

18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

sind die Mitglieder des Bezirkskommandos im Büro anzutreffen.

Adresse: Münchnerstrasse 21, 6130 Schwaz, 1. Stock

Telefon: 05242 67888





 

Gebrochene Hauptwasserleitung unterspülte Gerlosbergstraße

Am Freitag, den 23. März, wurde die Freiwillige Feuerwehr Zell am Ziller um 14.23 Uhr mittels Pager zu einem Wasserrohrbruch in die Gemeinde Gerlosberg beordert.
Aus bisher noch unbekannter Ursache brach, gegen 14.00 Uhr im Gemeindegebiet Gerlosberg, eine der zwei Hauptwasserleitungen der Gemeinde Zell am Ziller. Das aus der beschädigten Trink- und Nutzwasserleitung ausfließende Wasser unterspülte dabei, im unteren Bereich der Berggemeinde nähe Hausnummer 56, die Gerlosbergstraße, L 50, auf einer Länge von ca. 30 Metern. Das gelockerte Erdreich sowie lose Steine setzen sich dadurch in Bewegung und rutschten über die teils steile Böschung talwärts.
In Zusammenarbeit mit der Polizei wurde die Landestraße für die Dauer der Arbeiten teils komplett gesperrt. Angestellten der Gemeinde gelang es, die besagte Wasserleitung oberhalb der Bruchstelle abzudrehen. Nach erster Begutachtung durch Gemeindevertreter und Straßenmeisterei wurde beschlossen, die zerstörte Asphaltdecke der Straße abzutragen und diesen Teil provisorisch aufzufüllen damit der Verkehr zumindest einspurig aufrechterhalten werden kann.
Personen kamen bei diesem Einsatz keine zum Schaden. Zurzeit sind Sicherungsarbeiten im angeführten Bereich im Gang und die Gerlosbergstraße, L 50, ist nur erschwert passierbar.
Bis 17.00 Uhr standen fünf Männer der Freiwilligen Feuerwehr Zell am Ziller mit einem Fahrzeug im Einsatz. Zudem waren mehrere Kräfte der Polizeiinspektion Zell am Ziller und der Straßenmeisterei sowie Gemeindevertreter vor Ort.
Öffentlichkeitsarbeit Abschnitt Zell
Patrick Taxacher

Das gelockerte Erdreich sowie lose Steine setzen sich dadurch in Bewegung und rutschten über die teils steile Böschung talwärts
Fünf Männer der FF Zell am Ziller standen bis ca. 17.00 Uhr mit einem Fahrzeug im Einsatz
Nach erster Begutachtung wurde beschlossen, die zerstörte Asphaltdecke der Straße abzutragen
Das aus der Leitung ausfließende Wasser unterspülte die Gerlosbergstraße (Bildrechte: Freiwillige Feuerwehr Zell am Ziller)
 
Kontakt   ·   Kontakt   ·   Impressum   ·   Sitemap   
Sie verwenden einen veralteten Browser, bitte laden Sie sich einen neueren Browser z.B. von www.mozilla-europe.org/de/ herunter!