Home Diese Seite drucken - Print this Page
 
 
 
 
 
 

DOWNLOAD ÖA Hilfsmittel

Ab sofort stehen im Internen Bereich sowohl das Infoheft ÖA, als auch eine Zusmamenfassung Bild- und Medienrecht zum Download bereit.

Zum internen Bereich


Bürozeiten im Bezirksverband

Jeden Dienstag von

18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

sind die Mitglieder des Bezirkskommandos im Büro anzutreffen.

Adresse: Münchnerstrasse 21, 6130 Schwaz, 1. Stock

Telefon: 05242 67888





 

Großbrand auf einer Mülldeponie

In Pill geriet am frühen Dienstag abend ein großer Sperrmüllhaufen auf einem Recyclinghof in Brand. Sieben Feuerwehren löschten bei frostigen Temperaturen.

Um 17.27 Uhr wurde die Feuerwehr Pill alarmiert. Bei deren Eintreffen stand ein Sperrmüllhaufen von ca. 6 Meter Höhe, 20 Meter Breite und 30 Metern Länge in Brand. Um den Brand effektiv bekämpfen zu können ließ der Kommandant der FF Pill, OBI Bradl Josef,  die Feuerwehren Weer, Terfens, Vomperbach, Vomp, Schwaz und Stans nachalarmieren. 
 Zuerst wurde mit mehreren Schaumrohren der offene Brand abgelöscht. Dann wurde mit zwei Bagger des Unternehmens der Haufen abgetragen und abgelöscht. 
 Besonders schwierig war der Einsatz aufgrund der großen Kälte. Das Thermometer zeigte – 10 Grad. Das führte dazu, dass immer wieder Löschleitungen und sogar Tanklöschfahrzeuge einfroren und deshalb kein Wasser mehr fördern konnten. Löschwasser wurde unter anderem mit Hilfe eines Pendelverkehres mehrerer Tanklöschfahrzeuge an die Einsatzstelle gebracht.
 Um den eingesetzten Atemschutzträgern eine Möglichkeit zum Aufwärmen zu bieten wurde ein beheizbares Schnelleinsatzzelt aufgebaut. 

Gegen 22.00 Uhr konnte der Einsatz der sieben Feuerwehren beendet werden. 130 Feuerwehrmänner standen mit 20 Fahrzeugen im Einsatz. 

Bernhard Brandl

 

 

Wind und eisige Temperaturen behinderten den Löscheinsatz
Sieben Feuerwehren mit 130 Mann standen im Einsatz
Schaum und Müll - eine interessante Kombination
Mit Baggern wurde der Müll auseinandergenommen um Glutnester abzulöschen
 
Kontakt   ·   Kontakt   ·   Impressum   ·   Sitemap   
Sie verwenden einen veralteten Browser, bitte laden Sie sich einen neueren Browser z.B. von www.mozilla-europe.org/de/ herunter!