Home Diese Seite drucken - Print this Page
 
 
 
 
 
 

DOWNLOAD ÖA Hilfsmittel

Ab sofort stehen im Internen Bereich sowohl das Infoheft ÖA, als auch eine Zusmamenfassung Bild- und Medienrecht zum Download bereit.

Zum internen Bereich


Bürozeiten im Bezirksverband

Jeden Dienstag von

18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

sind die Mitglieder des Bezirkskommandos im Büro anzutreffen.

Adresse: Münchnerstrasse 21, 6130 Schwaz, 1. Stock

Telefon: 05242 67888





 

Brand bei der Fa. Binder Holz in Jenbach

Ein geborstener Hydraulikschlauch war die Ursache für den Brand einer hydraulischen Presse am 28.05.2012 im Werk der Fa. Binder Holz in Jenbach.

Aus dem geplatzten Schlauch drang Hydrauliköl aus und spritze auf einen heißen Motor. Daraufhin entzündete sich die Flüssigkeit und setzte die Anlage in Brand. Arbeiter versuchten noch mit Handfeuerlöscher das Feuer zu bekämpfen, jedoch erfolglos. Sofort wählten sie den Notruf und die Leitstelle Tirol alarmierte um 10:23 Uhr die Feuerwehr Jenbach. Diese rückte mit KDO, Tank1, Tank2, LFB, LF, und Steiger zum Einsatzort aus. Da bereits auf der Anfahrt eine enorme Rauchentwicklung zu erkennen war, ließ Einsatzleiter HBI Helmut Duller, Kdt. FF Jenbach, Sirenenalarm für die Feuerwehr Jenbach auslösen und die Betriebsfeuerwehr GE Jenbacher nachalarmieren.

Unter schwerem Atemschutz drang die Mannschaft zum Brandherd vor und begann mit den Löscharbeiten. Durch die Höhe und Größe der Halle konnte sich der Rauch ausbreiten bzw. aufsteigen und so blieb für die Atemschutztrupps die Sicht relativ gut. Durch den Einsatz von Schaum konnten rasche Löscherfolge verbucht und auch größere Schäden verhindert werden.

Um die Halle möglichst schnell rauchfrei zu bekommen wurde auch die Feuerwehr Schwaz mit dem Großraumlüfter und dem Atemschutzfahrzeug nachalarmiert.

Nach ca. zwei Stunden konnten die Mannschaften wieder von der Einsatzstelle abrücken.

 

Im Einsatz standen:

         FF Jenbach mit KDO, Tank1, Tank2, LFB, LF, und Steiger

         FF Schwaz mit KDO, LFB, Großraumlüfter und Atemschutzfahrzeug

         Btf GE Jenbacher mit TLF und KLF

         Rettung

 

Ebenfalls anwesend waren:

         Bezirkskommandant OBR Johann Steinberger

         Abschnittskommandant ABI Karl Knoflach

         Bezirksschriftführer HV Andreas Gerstenbauer

 

 

 

www.ffjenbach.at

www.ff-schwaz.at

www.bfv-schwaz.at  

Dominik Böck

Öffentlichkeitsarbeit Abschnitt Jenbach

 

Ein Goßaufgebot der Feuerwehren rückte zum Eisatzort an

Durch die Höhe bzw. Größe der Halle konnte sich der Rauch ausbreiten...
...und für die Atemschutztrupps blieb die Sicht relativ gut
Mehrere Atemschutztrupps kamen zum Einsatz

Auch der Großraumlüfter der Feuerwehr Schwaz war eine große Hilfe

Das Brandobjekt...
...und die Einsatzstelle von oben
Bezirkskommandant OBR Johann Steinberger und Einsatzleiter HBI Helmut Duller, Kommandant der FF Jenbach
 
Kontakt   ·   Kontakt   ·   Impressum   ·   Sitemap   
Sie verwenden einen veralteten Browser, bitte laden Sie sich einen neueren Browser z.B. von www.mozilla-europe.org/de/ herunter!