Home Diese Seite drucken - Print this Page
 
 
 
 
 
 

DOWNLOAD ÖA Hilfsmittel

Ab sofort stehen im Internen Bereich sowohl das Infoheft ÖA, als auch eine Zusmamenfassung Bild- und Medienrecht zum Download bereit.

Zum internen Bereich


Bürozeiten - SOMMERPAUSE

Das Bezirksbüro ist ab 12. September wieder besetzt. Die Mitglieder des Bezirkskommandos sind jedoch telefonisch immer erreichbar.

Wir wünschen einen schönen Sommer.





 

Verirrtes Reh in Ramsau - geglückte Tierbergung

Am 6. Juni wurde die Freiwillige Feuerwehr Ramsau telefonisch von der Polizeiinspektion Zell zu einer Tierbergung alarmiert. Im Bereich Bichl verirrte sich ein Reh im Bachlauf des Unterbichlbaches und musste von der Wehr geborgen werden.

Gegen 15.50 Uhr rückten zwei Feuerwehrmänner mit einem Fahrzeug zum Einsatzort aus um das verängstigte Tier aus dem Bachlauf zu bergen. Zur Bergung begab sich ein, mit einem Seil gesicherter, Feuerwehrmann in den Bach und befreite das Reh. Mit vereinten Kräften wurde dann das Tier aus dem Bach gehoben.

Nachdem das erschöpfte Tier gerettet wurde, befreite es sich gleich wieder aus den helfenden Händen der Männer und lief Richtung Wald.

Öffentlichkeitsarbeit Abschnitt Zell

Taxacher Patrick

Das verwirrte Reh wurde von der FF Ramsau aus dem Unterbichlbach geborgen
Mit vereinten Kräften wurde das Tier aus dem Bachlauf gehoben
Das verängstigte Tier war im Bachlauf des Unterbichlbaches gefangen
Voller Einsatz der FF Ramsau
 
Kontakt   ·   Kontakt   ·   Impressum   ·   Sitemap   
Sie verwenden einen veralteten Browser, bitte laden Sie sich einen neueren Browser z.B. von www.mozilla-europe.org/de/ herunter!